FPGA- und CPLD-Design

Der Verwendung von handelsüblichen Komponenten sind bezüglich Geschwindigkeit und Komplexität der Datenverarbeitung physikalische Grenzen gesetzt. Steigende Anforderungen verlangen den Einsatz von ASICs, die für solche Aufgaben Dank ihrer Architektur eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten. Ein weiterer wichtiger Aspekt für den Einsatz von ASICs ist die Reduzierung von Kosten, die durch die Integration vieler Komponenten erreicht wird, die sonst als diskrete Bauteile viel Platz auf dem PCB belegen sowie höhere Material-, Bestückungs- und Handlingkosten verursachen.

Im ASIC-Design besteht meine dritte Kernkompetenz, die das Leistungsspektrum um die Hard- und Softwareentwicklung abrundet. Die Kombination von Hard- & Software in einem Chip ermöglicht die Entwicklung von SoCs (System on Chip), wobei der Mikrocontroller und alle benötigten Peripheriekomponenten in einem Chip vereint sind, was folgende Vorteile mit sich bringt:

  • reduzierte Bauteilanzahl,
  • kompakteres PCB,
  • weniger EMV-Probleme,
  • parallele Datenverarbeitung,
  • wirkliche Echtzeitverarbeitung,
  • kürzeren Time-to-Market,
  • Langzeitverfügbarkeit,
  • Kostensenkung bei großen Stückzahlen.

Gern biete ich Ihnen eine Beratung zur Entwicklung eines ASICs für Ihre Anwendung an. Auf Wunsch unterbreite ich Ihnen auch ein unverbindliches Angebot.